Ganzkörperhyperthermie

Ganzkörperhyperthermie

Gerade bei Energiemangel kann eine Fiebertherapie wahre Wunder bewirken. Sogar bei Depressionen zeigte eine Studie beachtliche langfristige Erfolge schon nach einer Sitzung. Sowohl die Stimmungslage als auch die Lebensenergie verbesserten sich signifikant.

 

Im Bereich einer Körperkerntemperatur von ca. 39 Grad Celsius werden im Körper viele Regenerationsprozesse in Gang gesetzt. Bei einigen chronischen Erkrankungen wie. z. B. bei der chronischen Borreliose, bei chronischen Schmerzen z. B. im Rahmen einer rheumatoiden Arthritis oder bei Arthrose und auch begleitend in der Krebstherapie wirkt sich die Ganzkörperhyperthermie sehr positiv auf das Wohlbefinden und den Krankheitsverlauf aus. Auch eine Modulation des Immunsystems wurde vielfach nachgewiesen. Darüber hinaus hat sich in der Praxis gezeigt, dass durch eine Ganzkörperhyperthermie Schwermetalle aus dem Gewebe mobilisiert und im Anschluss sehr effizient mittels Schwermetallausleitung (siehe Detox 4) ausgeschieden werden können.

 

„Gebt mir die Macht, Fieber zu erzeugen und ich heile euch jede Krankheit“.

 

So sah es zumindest der griechische Arzt Galen vor fast 2000 Jahren. Auch heute noch ist die Ganzkörpertherapie ein zwar etwas aufwendiges, aber sehr wirksames und bei den Patienten beliebtes naturheilkundliches Verfahren.

Jede Reise beginnt
mit dem ersten Schritt.

Schritt 1
Treten Sie mit uns in Kontakt

Schritt 2
Erstanalyse Ihrer Wünsche & Ziele

Schritt 3
Wir erstellen Ihren Plan zu mehr Energie

Rufen Sie uns an!

Sie erreichen uns von:
Mo + Mi • 8.30-18.00 Uhr
Di + Do + Fr • 8.30-15.00 Uhr

+49 (0)7636 / 787 77 – 0

 

Kontakt

=